3. Mai 2018 – Tag des Schulsports

Am 3. Mai war es wieder so weit: einen gan­zen Tag Sport "freiwillig" für alle . . . - und manche hatten sogar richtig Spaß dabei! Bereits einige Wochen vor­her konn­ten sich die Schü­ler entscheiden: Wan­dern, Selbst­ver­tei­di­gung, Vol­ley­ball, Tisch­ten­nis, Zum­ba und ein Out­door Tri­ath­lon stan­den zur Auswahl. Beim Tischtennis entwickelte sich ein span­nen­des Tur­nier. Ge­spielt wur­de ei­ne Vor­run­de in vier Grup­pen. Da­nach ging es im k.o. System weiter. Zwei Schüler der Klasse 6 konnten sich bis ins Finale spielen. Das entschied dann Lennox für sich.

Bei der Selbstverteidigung mussten einige Schüler erstaunt feststellen, dass es Muskeln gibt die sie bis dahin gar nicht kannten - die taten nämlich am nächsten Tag mächtig weh!

Die sportlich besonders ambitionierten Schüler waren beim Outdoor Triathlon genau rich­tig. Zu­erst ging es im schnellen Schritt an die Mulde nach Crossen – von dort dann wei­ter in den Ka­nus auf der Mulde. Nachdem alle heil und halbwegs trocken in Glau­chau an­ge­kom­men wa­ren gab es einen kurzen Snack und dann ab auf die Fahrräder und zurück nach Zwickau.

Für alle Gruppen stand der Sport, aber auch ein bisschen Spaß im Vordergrund.

Auf ein neues im nächsten Schuljahr . . .

Mit sportlichem Gruß
Ingo Schöber
(Sportlehrer)

Zurück